FAQ Qiata

Benötige Ich eine statische IP Adresse?

 

Ja eine statische IP wird benötigt für die Beständigkeit bei  externen Datei Downloads. Wenn die Qiata File Transfer Appliance nicht für den Austausch  mit externen Usern gebraucht wird, dann kann man sie auch ohne statische IP mit ihrem Lokalen Netzwerk nutzen.

 

Was ist eine Appliance?

Als Appliance wird eine Hardware bezeichnet, welche speziell für die jeweilige Anwendung konstruiert wurde. Es ist nicht notwendig wie bei einem PC oder einem Server das komplette Betriebssystem zu administrieren. Der Administrator muss nur die Appliance spezifischen  Funktionen managen. Es wird ohne Monitor eingesetzt und wird üblicherweise mit einer seriellen Konsole oder über das Netzwerk mittels eines Browsers administriert. Falls das System einmal ausfallen sollte oder resetet werden muss, muss nicht das ganze Betriebssystem oder  die Applikation neugeladen werden. Der Administrator muss einfach nur der Reset Anleitung folgen und die Appliance wird wieder zu ihrem Werkszustand zurück versetzt.

 

Wie kann ich auf den File Transfer Service zugreifen oder ihn konfigurieren?

 Die Konfiguration und der File Transfer Service wird mittels Browser von dem User Rechner vorgenommen. Dies kann entweder Lokal oder aber auch über einen Fernzugriff bewerkstelligt werden, solange ein Zugang zu dem Netzwerk besteht. Um das System zu administrieren ist es nicht notwendig eine geheimnisvolle Programmiersprache  zu lernen.

 

Wie sicher ist der Service?

Jeder Transfer wird mittels HTTP mit SSL oder HTTPS getätigt. Externe User können nur auf den Service zugreifen über einen einzigartigen Link der ihnen zugeschickt wird. Sie greifen nicht direkt auf den Service zu. Interne User können bestimmten IP Bereichen zugeordnet werden um den Zugriff aus dem Internet zu unterbinden. Die Dateien auf dem System werden „gehasht“ um eine direkte Identifikation unmöglich zu machen. Transfers können auch mit einem individuellen Passwort für den Zugriff einzelner User versehen werden.

 

Wie viele Benutzerkonten kann ich auf der File Transfer Appliance einrichten?

Sie können so viele Benutzer einrichten wie sie benötigen. Der Speicherplatz auf der Appliance limitiert die den einzelnen Usern zugeordneten Speicherplatz.

 

Welche Ports muss ich freischalten um Qiata zu nutzen?

Für die Grundfunktionalität der FTA werden folgene Ports benötigt:

  • Qiata FTA WebUI: Port 443 TCP nach extern


Für die Administration der FTA werden benötigt:

  • DOMOS WebUI: Port 10000 TCP nach intern


Optionale benötigte Ports:

  • SSH: Port 22 TCP nach intern
  • Smart Delivery: 9000 UDP nach intern/extern
  • MailClient Integration: 25 TCP nach intern

Welche Sprachen werden von Qiata unterstützt?

Qiata unterstützt Deutsch, Englisch und Französisch.

 

Wo finde ich die Anleitung?

Die Anleitung finden sie auf dem USB-Stick der Ihrer Appliance beigelegt ist und im Downloadbereich auf www.secudos.de.

 

Kann ich das Interface meinem Unternehmen anpassen?

Ja dies ist möglich. Als Administrator angemeldet können Sie das Interface mit Ihrem eigenen Logo versehen und vieles mehr.

 

Ich kann keine "User" mehr anlegen! Ich dachte die Qiata ist ohne Limitierung?

Bitte melden Sie sich als "ftadmin" an. Im Reiter Organisation unter dem Absatz "Einschränkung" gibt es den Punkt "Maximale Anzahl der Nutzer" der Standardwert ist hier auf 100 gesetzt. Bitte erhöhen Sie hier einfach den Wert und Sie können wieder "User" anlegen.

 

Wo finde ich meine Qiata Lizenzseriennummer?

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Lizenzseriennummern.


Hardware Seriennummer
Die Hardware Seriennummer ist eine von unserem System erstellte Nummer, die Standardmäßig mit LR beginnt und auf der Unterseite Ihrer Appliance zu finden ist. Die Hardware Seriennummer wird für einen RMA benötigt und sollte bei einem Support-Anruf bereit gehalten werden.


Software Seriennummer (Qiata Lizenzseriennummer)
Die Software Seriennumer ist eine Lizenz, die Sie mit Ihrer Qiata Lizenz erhalten und in Ihrem Qiata FTA-UI einsehbar ist. Um Ihre Seriennummer einsehen zu können loggen Sie sich bitte in Ihr Qiata FTA-UI als "ftadmin" ein.
Hier im Reiter "Organisation" den Reiter "Lizenz" anklicken. Im Bildschirm unter dem Punkt "ID:" befindet sich die Software-Seriennummer/Lizenznummer.

 

Wie kann ich meiner V-FTA mehr Festplattenspeicher zuweisen?

Die VM herunterfahren und mit dem Tool für Ihre VM die Größe der Festplatte anpassen.

Anschließend die VM wieder starten und per SSH einloggen. Benutzen Sie "su-" um sich als root anzumelden und führen Sie das folgende Programm aus:

/opt/secudos/DomosConf/bin/DomosVMDiskResizer

Das System führt einen Reboot durch und benutzt danach den erweiterten Festplattenspeicher der FTA.

 

Ich muss einen SDR durchführen. Kann ich meine Konfiguration mit einspielen?

Ja. Sie müssen lediglich die "configuration.dat" auf den SDR-Stick kopieren.

 

Die minimale Passwortlänge wir nicht erzwungen obwohl sie konfiguriert ist?

Sie müssen die Option "Sicherheit erhöhen" anhaken. Erst dann werden die Einstellungen für das Passwort erzwungen. Mehr dazu finden sie unter "Adding a LDAP Server" im Handbuch.

Wenn ich versuche eine 20GB Datei hochzuladen bekomme ich eine Fehlermeldung oder der Ladebalken bleibt stehen.

Hierzu muss im ftadmin-Bereich unter "Einschränkungen" die "Größe des Uploads" angepasst werden. Dadurch sollte der Fehler verschwinden.

Meine V-FTA zeigt mögliche Updates an. Wenn ich versuche diese zu installieren erhalte ich einen Fehler im Log.

Bitte deaktivieren Sie die VMware Tools und führen Sie ein "Activate Settings" durch. Anschließend müssen Sie die VMware Tools aktivieren und erneut ein "Activate Settings" durchführen. Updates sollten nun ohne Probleme durchgeführt werden können.

end faq

 

Kundenfeedback

Immer mehr Unternehmen weltweit setzen erfolgreich auf die Lösungen von SECUDOS. mehr...

Zum Anfang