Bevor Sie starten

Als Appliance wird eine Hardware bezeichnet, welche speziell für die jeweilige Anwendung konstruiert wurde. Es ist nicht notwendig wie bei einem PC oder einem Server das komplette Betriebssystem zu administrieren. Der Administrator muss nur die Appliance spezifischen Funktionen managen. Es wird ohne Monitor eingesetzt und wird üblicherweise mit einer seriellen Konsole oder über das Netzwerk mittels eines Browsers administriert. Falls das System einmal ausfallen sollte oder resetet werden muss, muss nicht das ganze Betriebssystem oder die Applikation neugeladen werden. Der Administrator muss einfach nur der Reset Anleitung folgen und die Appliance wird wieder zu ihrem Werkszustand zurück versetzt.

Jeder Transfer wird mittels HTTP mit SSL oder HTTPS getätigt. Externe User können nur auf den Service zugreifen über einen einzigartigen Link der ihnen zugeschickt wird. Sie greifen nicht direkt auf den Service zu. Interne User können bestimmten IP Bereichen zugeordnet werden um den Zugriff aus dem Internet zu unterbinden. Die Dateien auf dem System werden „gehasht“ um eine direkte Identifikation unmöglich zu machen. Transfers können auch mit einem individuellen Passwort für den Zugriff einzelner User versehen werden. 

Die Anleitung finden Sie auf dem USB-Stick der Ihrer Appliance beigelegt ist und im Downloadbereich.

Ja eine statische IP wird zwingend benötigt, um die Beständigkeit bei externen Datei Downloads zu gewährleisten. Wenn die Qiata File Transfer Appliance nicht für den Austausch mit externen Usern gedacht ist, kann Sie auch ohne statische IP genutzt werden.

Qiata unterstützt aktuell die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und vereinfachtes Chinesisch.
© 2018 SECUDOS GmbH. All Rights Reserved.

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal zu gestalten und Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den DatenschutzhinweisenVerstanden